Egg Cubism Enno de Kroon

9. Juli – 18. September 2016
Kulturstiftung Hermann Geiger – Piazza Guerrazzi 32, Cecina (Livorno)
Täglich von 18 bis 23 Uhr. Eintritt frei

Die Kulturstiftung Hermann Geiger hat das Vergnügen, die erste Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Enno de Kroon in Italien ausrichten zu können. Die Ausstellung mit dem Titel „Eierkubismus. Die zweieinhalb-dimensionale Kunst“ präsentiert eine reichhaltige Auswahl an Werken, die im Laufe von rund zwölf Jahren entstanden sind und aus dreizehn europäischen Sammlungen stammen. De Kroon lebt und arbeitet in Rotterdam. Er verarbeitet „armes“ Material ‒ Eierkartons, die ansonsten der Verrottung anheimfallen würden, ‒ zu Gemäldeskulpturen. „Eierkubismus“ ist eine von De Kroon selbst erdachte originelle Technik, die er bereits in die halbe Welt exportiert hat. Sie erinnert an den Kubismus und führt diesen ‒ beinahe ‒ in die dritte Dimension.

Die ausgestellten Arbeiten sind eine Auswahl der besten Werke De Kroons: sie reichen von kleinen Portraits über ausgefeilte großformatige Schöpfungen aus Dutzenden übereinander geschichteter Kartons bis hin zu ganzen thematischen Werkreihen. Die Themen der Werke variieren: mal sieht man Seeleute, Prostituierte und Eindrücke einer Hafenstadt wie Rotterdam; dann wieder finden sich gesellige Tafelrunden, Kinder, die die Schulbank drücken, Landschaften oder Stillleben. Immer hängen die Themen mit dem Lebenslauf und der Feinfühligkeit des Künstlers zusammen.
Um sich einen vollständigen Überblick über die „zweieinhalb-dimensionalen“ Werke De Kroons zu verschaffen, sind die Besucher aufgefordert, stets nach neuen Perspektiven zu suchen, um den Besuch zu einem interaktiven, persönlichen und dynamischen Erlebnis zu machen. Denn dank der gewellten Oberfläche der Kartons, in der sich ‒ je nach Blickwinkel des Betrachters ‒ verschiedene Bereiche des Gemäldes verbergen oder offenbaren, ermöglicht dieser Perspektivwechsel immer neue Ansichten und Lesarten.
Die Ausstellung fügt sich in eine Reihe von Veranstaltungen zu einem Thema ein, das der Geiger-Stiftung sehr am Herzen liegt: Kunst aus Recyclingmaterial. Ziel ist es, das Publikum für Umweltthemen zu sensibilisieren, die Ressourcenverschwendung anzusprechen und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie aus dem, was die Gesellschaft schlicht als Müll betrachtet, Kunst geschaffen werden kann. In diesem Zusammenhang sind auch die vergangenen Ausstellungen „Sayaka Ganz. Tänze der Natur“, „Brian Dettmer. Buchskulpturen aus einem Jahrzehnt“ und „Jean Tinguely. Die Philosophen“ zu sehen, die dem Publikum Werke aus Plastikutensilien, alten Telefonbüchern, Nachschlagewerken und „geschnitzten“ Büchern beziehungsweise aussortierten mechanischen Materialien vorgeführt haben.

Die Ausstellung „Eierkubismus. Die zweieinhalb-dimensionale Kunst“ ist täglich von 18 bis 23 Uhr geöffnet. Sie umfasst erklärende Schautafeln und einen eigens angefertigten Dokumentarfilm, in dem der Künstler seine originelle Maltechnik auf ungewöhnlichem Untergrund erklärt. Der Eintritt ist frei. Der Katalog zur Ausstellung wird von der Geiger-Stiftung kuratiert und produziert. Im Programm ist auch ein Workshop mit De Kroon selbst, der sich an alle Lehrerinnen und Lehrer richtet, die diese besondere Kunst an ihre Schulen tragen möchten.

Eierkubismus. Die zweieinhalb-dimensionale Kunst
9. Juli – 18. September 2016
Kulturstiftung Hermann Geiger – Piazza Guerrazzi 32, Cecina (Livorno)
Täglich von 18 bis 23 Uhr. Eintritt frei

Kurator
Alessandro Schiavetti

Informationen
Kulturstiftung Hermann Geiger
+39 0586 635011
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressestelle
Agentur „Headline Giornalisti“

 

  • Pinterest

foto-evento-DE

video-evento-DE

rassegna-stampa-evento-DE

torna-evento-DE

elenco-mostre-DE

ACHTUNG! Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Weiterlesen

Ich mochte
Navigationsdaten - Log-Dateien
Die Computersysteme und Anwendungen für den Betrieb dieser Website sammelt, während ihres normalen Betriebs gewidmet, einige Daten (deren Übertragung in die Kommunikationsprotokolle des Internets) wird nicht mit den Nutzern direkt identifizierbare verbunden. Zu den gesammelten Daten gehören die IP-Adressen und Domain-Namen der Computer von Benutzern verwendet werden, die auf der Website, URI (Uniform Resource Identifier) ​​der angeforderten Ressourcen, die Zeit der Anfrage anschließen, wird das Verfahren verwendet werden, um den Absenden Anfrage an den Server, die Größe der Datei in der Antwort, der numerische Code, den Status der Antwort vom Server (erfolgreich, Fehler, etc. ..) und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und der Computerumgebung durch den Benutzer verwendet, gegeben. Diese Daten werden für die Zeit, für den alleinigen Zweck der Erlangung anonyme statistische Informationen auf der Website unbedingt notwendig ist und auf seine einwandfreie Funktion überprüfen verarbeitet.

Daten, die freiwillig
Die freiwilligen und explizite E-Mails an die in den verschiedenen Kanälen für den Zugang zu dieser Website und der Zusammenstellung der "Form" (elektronische Formulare) speziell angegebenen Adressen beinhalten die nachfolgenden Erwerb des Absenders und Daten / Benutzer benötigt reagieren auf Anfragen und / oder geben Sie die angeforderten Service. Spezifische Informationen und Hinweise finden oder auf Web-Seiten zu bestimmten Dienstleistungen auf Anfrage gewidmet angezeigt werden.

Cookies
Sind nicht in irgendeiner Weise Computertechnik für die direkte Übernahme von persönlichen Identifikationsdaten verwendet werden. DIE SOG Session-Cookies, sobald die Verbindung mit der Website ist nicht erhalten.
Unsere Computer-Systeme verwenden keine:
- Cookies, um Informationen persönlicher Art zu übertragen
- Permanente Cookies jeglicher Art