Vom 8. Dezember 2012 bis zum 27. Januar 2013

Giochi, Giocattoli, Giocatori - 8 dicembre 2012 / 27 gennaio 2013

Die neue Ausstellung der Kulturstiftung Hermann Geiger mit dem Titel Spiele, Spielzeuge, Spieler („Giochi, giocattoli, giocatori“) nimmt die Besucher mit auf einen Rundgang durch die Geschichte des Spielens und der Spielzeuge. Deren Entwicklung erreichte im frühen 20. Jahrhundert einen Höhepunkt. In acht Abteilungen, die unterschiedliche Arten des Spiels präsentieren, zeichnet die Ausstellung, diese Entwicklung nach: Baukästen und Modellbau, Spiele der Antike, Denk- und Logikspiele, Gesellschaftsspiele, Rollenspiele, Spiele der Siebziger- und Achtzigerjahre, die Welt des Videospiels, die großen Salonspiele und Spiele für draußen.

Letztere sind trotz, oder gerade wegen, ihrer Einfachheit genauso wertvoll wie seltene Sammlerspielzeuge, weil bei ihnen das Spielen selbst im Mittelpunkt steht und damit die Entwicklung von Fantasie und Kreativität. Geschichtliche Nachforschungen haben erwiesen, dass die Kinder des Altertums ganz ähnlich unseren Kindern heute spielten und auch die Spielzeuge annähernd die gleichen geblieben sind. Kreisel, Gruppenspiele und Zinnsoldaten hat es auch vor vielen Jahrhunderten schon gegeben.

Klassische Spielzeuge wie Bauklötze oder die italienische „Ruzzola“ (ein kleines Rad aus Holz, das durch die Gegend gerollt wird) und sogar das Kegeln entstammen einer mehr als tausend Jahre alten Tradition. Der statische und dynamische Modellbau, von seinen Anfängen bis zum heutigen Lego und Meccano: alle diese Spiele und Spielzeuge haben einen langen Weg zurückgelegt, der sie durch Paläste und Hütten geführt hat und auf dem sie ganze Epochen und Kulturen haben vorüberziehen sehen.

Spielen ist Quell von Freude, Wachstum und Entwicklung, und der beste Anreiz für jede Art von Tätigkeit. Jüngste Studien haben gezeigt: je mehr Zeit wir aufs Spielen verwenden, desto wohler fühlen wir uns, desto höher ist unsere Leistungsfähigkeit, und desto besser funktionieren unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Spielzeuge und ihr Gebrauch verhelfen dem Menschen zu Schaffenskraft.

Alessandro Schiavetti, künstlerischer Leiter der Geiger-Stiftung, ist Kurator dieser Ausstellung, die zu einem Rundgang durch die Welt der Fantasie einlädt. Sie blickt auf die kreativen Höhepunkte des herkömmlichen Spiels zurück und kommt schließlich im Multimediazeitalter der Videospiele an. Ausgestellt werden einmalige Spielzeuge aus naher und ferner Vergangenheit, aus allen Ecken Italiens, aus Museen und Privatsammlungen. Mit ihrer umsichtigen Auswahl von Exponaten aus der Geschichte des Spiels fordert die Ausstellung das kollektive Gedächtnis heraus und arbeitet die moralische Botschaft heraus, die sich in der Maxime vom „korrekten Vergnügen“ verbirgt.
Die Ausstellung ist von Samstag, 8. Dezember 2012 bis Sonntag, 27. Januar 2013, täglich jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungshalle der Kulturstiftung Hermann Geiger, Piazza Guerrazzi 32, Cecina (Livorno)
Öffnungszeiten: täglich 16-20 Uhr – Eintritt frei

 

  • Pinterest

foto-evento-DE

video-evento-DE

rassegna-stampa-evento-DE

torna-evento-DE

elenco-mostre-DE

ACHTUNG! Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Weiterlesen

Ich mochte
Navigationsdaten - Log-Dateien
Die Computersysteme und Anwendungen für den Betrieb dieser Website sammelt, während ihres normalen Betriebs gewidmet, einige Daten (deren Übertragung in die Kommunikationsprotokolle des Internets) wird nicht mit den Nutzern direkt identifizierbare verbunden. Zu den gesammelten Daten gehören die IP-Adressen und Domain-Namen der Computer von Benutzern verwendet werden, die auf der Website, URI (Uniform Resource Identifier) ​​der angeforderten Ressourcen, die Zeit der Anfrage anschließen, wird das Verfahren verwendet werden, um den Absenden Anfrage an den Server, die Größe der Datei in der Antwort, der numerische Code, den Status der Antwort vom Server (erfolgreich, Fehler, etc. ..) und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und der Computerumgebung durch den Benutzer verwendet, gegeben. Diese Daten werden für die Zeit, für den alleinigen Zweck der Erlangung anonyme statistische Informationen auf der Website unbedingt notwendig ist und auf seine einwandfreie Funktion überprüfen verarbeitet.

Daten, die freiwillig
Die freiwilligen und explizite E-Mails an die in den verschiedenen Kanälen für den Zugang zu dieser Website und der Zusammenstellung der "Form" (elektronische Formulare) speziell angegebenen Adressen beinhalten die nachfolgenden Erwerb des Absenders und Daten / Benutzer benötigt reagieren auf Anfragen und / oder geben Sie die angeforderten Service. Spezifische Informationen und Hinweise finden oder auf Web-Seiten zu bestimmten Dienstleistungen auf Anfrage gewidmet angezeigt werden.

Cookies
Sind nicht in irgendeiner Weise Computertechnik für die direkte Übernahme von persönlichen Identifikationsdaten verwendet werden. DIE SOG Session-Cookies, sobald die Verbindung mit der Website ist nicht erhalten.
Unsere Computer-Systeme verwenden keine:
- Cookies, um Informationen persönlicher Art zu übertragen
- Permanente Cookies jeglicher Art